Zerspanung neuartiger Metallmatrixwerkstoffe – Drehbearbeitung von Titancarbid-verstärkten Stahl- und Nickelmatrixverbundwerkstoffen

Biermann, D.1, a; Tiffe, M.1, b; Sieben, B.1; Steiner, M.1, c

1)
Institut für Spanende Fertigung, Technische Universität Dortmund, Baroper Str. 303, 44227 Dortmund

a) biermann@isf.de; b) tiffe@isf.de; c) steiner@isf.de

Kurzfassung

In dieser Arbeit werden erste Ergebnisse der Zerspanungsanalyse von Titancarbid-verstärkten Stahl- und Nickelmatrixverbundwerkstoffen präsentiert. Es wurde der Einfluss der Schnittgeschwindigkeit auf den Werkzeugverschleiß untersucht. Weiterführend wurden die Schnitttiefe und der Vorschub variiert, um den Einfluss dieser Prozessparameter auf die Zielgrößen Werkzeugverschleiß und Oberflächenqualität zu analysieren. Es kamen drei verschiedene Hartmetallschneidstoffe mit unterschiedlichen Beschichtungen zum Einsatz.

Schlüsselwörter

Drehbearbeitung, Schneidstoffe, Metallmatrixverbundwerkstoffe, Carbide

Veröffentlichung

wt - Werkstattstechnik online, 103 (2013) 1/2, S. 58-62