Hochvorschubfräsen zur Strukturierung von Werkzeugoberflächen für die Blechmassivumformung

Freiburg, D.

Die Blechmassivumformung ist ein Verfahren zur Herstellung dünnwandiger Bauteile mit aufgedickten Funktionselementen. Dabei stellen die Reibbedingungen auf den Werkzeugoberflächen ein wichtiges Kriterium für die Ausformung der Bauteile dar. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Applikation von Oberflächenstrukturen auf Werkzeugoberflächen für die Blechmassivumformung. Zur Erzeugung der Oberflächenstrukturen wird das effiziente Verfahren des Hochvorschubfräsens genutzt. Durch die gezielte Auswahl verschiedener Oberflächenstrukturen kann die Reibung auf den Werkzeugoberflächen eingestellt werden, was zu einer Leistungssteigerung im Umformprozess führt.

Veröffentlicht als

Dissertation, Technische Universität Dortmund, Vulkan Verlag, Essen, 2019, ISBN 978-3802789120