Stelle als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft (SHK/WHF) zur Unterstützung bei der Forschungsarbeit

Beschreibung

Zur Unterstützung seiner Tätigkeiten besetzt das Institut für Spanende Fertigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Studentischen/Wissenschaftlichen Hilfskraft (SHK/WHF) zur Unterstützung bei der Forschungsarbeit mit einer Wochenarbeitszeit von zunächst acht Stunden.


Arbeitsumfeld

Das Institut für Spanende Fertigung besteht aus ca. 35 wissenschaftlichen Mitarbeitern, die unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Dirk Biermann in drei Abteilungen zu unterschiedlichen Forschungsthemen auf dem Gebiet der Produktionstechnik arbeiten. Die Abteilung Zerspanung betrachtet u.a. die Fertigungsverfahren Drehen und Bohren im wissenschaftlichen Kontext und kooperiert mit zahlreichen Industrieunternehmen sowie anderen Forschungseinrichtungen.


Anforderungsprofil

Das Aufgabenspektrum besteht vorrangig in der Durchführung von experimentellen Untersuchungen an Werkzeugmaschinen am ISF. Des Weiteren gehören die Probenvorbereitung sowie Auswertung von Versuchsergebnissen zu den Aufgaben.

Weitere Informationen

Kontakt